Olivenöl AOP Saint Martin de Crau (FRUITÉ NOIR) 500 ml

• Goldmedaille - Concours National des Huiles d'olive en Appellation d'Origine - Nyons 2018 • mit AOP-Gütesiegel • aus den Sorten Aglandau und Grossane • mild, mit feinen Trüffel- und Champignon-Noten • für Salat, Tomaten und Gemüsepürrees • passt zu Ratatouille, Risotto und Trüffelgerichte

24,90 EUR
(Grundpreis 49,80 EUR / Liter )
Inhalt 0,5 Liter
inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge:

Lieferzeit auf Anfrage
Artikel-ID: NEW-2463

Hobbyköche ebenso wie die Spitzengastronomie in aller Welt schätzen die Olivenöle von Castelas.

Dieses Olivenöl stammt von den Olivenbäumen der Sorte Aglandau und Grossane, welche 2008 auf dem sehr trockenen Gebiet der Crau angebaut wurden. Der steinige Boden ist typisch für dieses Gebiet der AOC Öle der Provence. Der Nase bietet das Olivenöl den Geruch von pflanzlichen Aromen. Im Mund entfaltet sich seinen milden Charakter mit Noten von Trüffel und Champignons. Dieses Olivenöl passt hervorragend zu Tomaten, zu Salat und Gemüsepürrees. Es kann aber auch für typische, mediterrane Spezialitäten wie Ratatouille, Risotto, Champignons und Trüffelgerichte eingesetzt werden.

• Gold-Médaille-Concours National des Huiles d'olive en Appellation d'Origine - Nyons 2018

 

Inhalt: 500 ml

Hersteller: Moulin Castelas

Artikel-ID 4887
Zustand Neu
Hersteller Moulin Castelas Sarl, Quartier Fréchier, 13520 Les Baux de Provence
Herstellungsland Frankreich
Inhalt 0.5 Liter
Gewicht 974 g

Informationen zu den Inhaltsstoffen, Zutaten oder Materialzusammensetzung

100% natives Olivenöl extra. Erste Güteklasse.Kaltextraktion.

Angaben zu den Nährstoffen (durchschnittliche Werte pro 100 g / 100 ml)

Kalorien (kcal)900
Kalorien (kJ)3700
Fett100 g
- davon gesättigte Fettsäuren17 g
Kohlenhydrate0,5 g
- davon Zucker0,5 g
Eiweiß0,5 g
Salz0,02 g

Hersteller

Moulin Castelas Sarl, Quartier Fréchier, 13520 Les Baux de Provence

Informationen zum Hersteller

Der Feinschmecker feiert unter dem Titel "Eine provenzalische Revolution" das Olivenöl von Jean-Benoît Hugues als "das Beste von ganz Frankreich". 5 Jahre lebten Catherine und Jean-Benoît Hugues in den Ebenen von Arizona, als sie 1998 beschlossen zurück in ihre Heimat, die Provence, zu kehren und sich ihrer Passion zu widmen: den Olivenbäumen. Inzwischen erstreckt sich die Domaine Castelas über 45 Hektar Olivenhaine auf den sonnigen Ausläufern der Alpilles, in unmittelbarer Nähe zur uralten, malerischen Felsenfestung Les Baux. Castelas bedeutet im provenzalischen "altes Schloss". An diesem magischen Ort befindet sich die eigene Ölmühle von Castelas. So kann Jean-Benoît Hugues jeden Schritt der Ölherstellung kontrollieren: von der Inspektion der Oliven bis zur Gewinnung ihres Saftes in der Mühle. Die Ernte der verschiedenen Olivensorten geschieht jeweils zum optimalen Zeitpunkt. Die Verarbeitung der Oliven geschieht innerhalb von 24 Stunden nach der Ernte in der Kaltpresse um das fruchtige Aroma und die knackige Textur zu bewahren. So entsteht in handwerklicher, traditioneller Art ein besonders hochwertiges und extra reines Olivenöl der absoluten Weltspitze.


Ähnliche Artikel