Dijon-Senf mit groben Senfkörnern im Steintopf 250 g - Edmond Fallot

• Dijon-Senf mit groben Senfkörnern • hervorragend geeignet zum Einreiben von Braten, zum Marinieren und für Vinaigrettes • passt sehr gut zu Salatsaucen, kaltem Braten, Eisbein und dunklen Saucen • hervorragend geeignet für Rouladen • im schönen Steintopf

7,90 EUR
(Grundpreis 3,16 EUR / 100 Gramm )
Inhalt 250 Gramm
inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge:

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-2 Werktage
Artikel-ID: N7-A3P0-0ILZ

Der Klassiker aus der einzigen unabhängigen Senfmühle in Burgund. Der Fallot Senf hat seinen festen Platz in der Top-Gastronomie und wird von vielen Sterne-Köchen der Welt verwendet.
Die knackigen, geschroteten Senfkörner geben dem Fallot Senf eine ganz besondere Note. Der grobkörnige Senf wird nach alter Art mit Weißwein und ganzen Senfkörnern hergestellt. Er ist mild und passt sehr gut zu Salatsaucen, kaltem Braten, Eisbein und dunklen Saucen. Außerdem eignet sich dieser feinwürzige Senf hervorragend zum Einreiben von Braten, zum Marinieren und für Vinaigrettes.

 

Inhalt: 250 g

Hersteller: Edmond Fallot

Artikel-ID 3605
Zustand Neu
Hersteller Edmond Fallot
Herstellungsland Frankreich
Inhalt 250 Gramm
Gewicht 520 g

Informationen zu den Inhaltsstoffen, Zutaten oder Materialzusammensetzung

Wasser, Senfkörner , Weißwein (enthält Sulfite) , Branntweinessig, Salz, Senfschoten , Zucker, Gewürze

Angaben zu den Nährstoffen (durchschnittliche Werte pro 100 g / 100 ml)

Kalorien (kcal)149
Kalorien (kJ)619
Fett11 g
- davon gesättigte Fettsäuren0,8 g
Kohlenhydrate3,6 g
- davon Zucker2,1 g
Eiweiß7,2 g
Salz6 g

Hersteller

Edmond Fallot

Informationen zum Hersteller

Fallot ist seit 1840 ein unabhängiges Familienunternehmen in Burgund, welches sich noch in seinem ursprünglichen Gebäude unweit der Hospices de Beaune befindet. Das Unternehmen ETABLISSEMENTS FALLOT bereitet noch immer den Senf nach einem Rezept zu, dessen Geheimnis über mehrere Generationen hinweg bestens gehütet wurde. Die Körner werden mit Hilfe von Mühlsteinen gemahlen, so dass die Masse ihren aromatischen Geschmack behält. Die Senfmühle verzichtet auf jegliche Extravaganz. Oberste Priorität ist es, die traditionellen Produkte und Aromen des kulinarischen Erbes des Burgund (Dijon-Senf, körniger Moutarde à l´ancienne) hervorzuheben und typisch regionale Geschmacksassoziationen zu kreieren. Das Unternehmen La Moutarderie Fallot beschäftigt mehr als 20 Mitarbeiter und produziert etwa zwei Prozent des französischen Senfs.

Informationen zum Herstellungsverfahren

Das Verfahren für die Herstellung von Senf läßt sich in sechs Schritte unterteilen. 1. Das Reinigen: Die Körner werden gereinigt und Gras, Parasiten und Fremdkörper werden entfernt . 2. Die Dosierung: Die Körner werden gewogen und in die Kessel zum Wässern geleitet. 3. Das Wässern: Die sauberen Körner werden nun in Wannen zum Wässern gebracht (Essig, Wasser, Salz). Ziel diesen Schritts ist es, die Trennung von Schale und Innerem zu erleichtern. 4. Das Sieben: Das ist die Trennung von Innerem und Samenhaut. Der Brei wird in große Edelstahlzylinder mit winzigen Löchern geleitet. Dieser Schritt entfällt bei der Herstellung von "Moutarde à l´ancienne". 5. Das Zerkleinern: Bei Fallot erfolgt das Zerkleinern auf traditionelle Art mit Steinmühlen. So verhindert man ein Erwärmen des Senfbreis und es bleiben alle geschmacklichen Egenschaften erhalten. 6. Die Aufbewahrung : Die Masse wird in Kessel gebracht, wo sie für mehrere Stunden verbleibt. Sie verliert so ihre Bitterkeit und durch eine natürliche chemische Reaktion setzt sich die Senfessenz frei.


Ähnliche Artikel