Sternanis 11 g - Maison Espig

• typisches Weihnachtsgewürz • ideales Gewürz für heiße Wintergetränke wie Glühwein oder Punsch • passt auch zu deftigen Gerichten und würzigen Fleischspeisen • leicht pfeffrig-säuerliche Note und ein intensives, würziges Aroma

3,90 EUR
(Grundpreis 354,55 EUR / Kilogramm )
Inhalt 11 Gramm
inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge:

Lieferzeit auf Anfrage
Artikel-ID: NEW-4335

Sternanis ist in Europa erst seit dem 18. Jahrhundert verbreitet. 6 Jahre wächst der Baum heran bevor er Früchte trägt. 
Kochtipp: Für viele ist Sternanis ein typisches Weihnachtsgewürz: Plätzchen und Gebäck bekommen eine ganz besonders weihnachtliche Note. In der kalten Jahreszeit ist das sternförmige Gewürz eine Zutat, die in keinem Punsch, Glühwein oder Tee fehlen sollte. Aber auch zu deftigen Gerichten und würzigen Fleischspeisen passt dieses Gewürz besonders gut.
Geschmack: Sternanis besitzt eine leicht pfeffrig-säuerliche Note und ein intensives, würziges Aroma, welches an Lakritze oder Fenchel erinnert.
Gut zu wissen: Sternanis am besten komplett in das Gericht geben, denn nur das ganze Gewürz enthält Aromastoffe.
Sternanis ist eine der wichtigsten Zutaten des französischen Pastis.
Sternanis ist auch in der asiatischen Küche sehr beliebt und verleiht vielen Gerichten ihren typischen Geschmack.

Inhalt: 11 g

Hersteller: Maison Espig CEPASCO, BP41233, 13783 Aubagne Cedex, Frankreich

Artikel-ID 6742
Zustand Neu
Hersteller Maison Espig
Herstellungsland Frankreich
Inhalt 11 Gramm
Gewicht 50 g

Informationen zu den Inhaltsstoffen, Zutaten oder Materialzusammensetzung

Sternanis

Hersteller

Maison Espig

Informationen zum Hersteller

Antoine Espig, Safranproduzent in Spanien, ließ sich 1876 in Algerien nieder und gründete seine erste Firma "Le SPIGOL", die darauf abzielte, spanischen Safran in ganz Nordafrika zu vermarkten. Für diesen spanischen Abenteurer war Safran ein echter Goldfaden in der Unternehmenstätigkeit, welche im Laufe der Jahre durch die Herstellung weiterer Gewürze und Gewürzmischungen ergänzt wurde. 1962 verließ er Algerien und gründete das Unternehmen CEPASCO in Marseille und zog dann 1992 in seine heutigen Räumlichkeiten in Gémenos um. Seit 140 Jahren ist die Tätigkeit in der Gewürzmühle CEPASCO unverändert geblieben: aus den Rohprodukten werden die Gewürze sorgfältig ausgewählt, gesiebt, gereinigt, sortiert, gemahlen und gemischt. Dieses in der Gewürzwelt anerkannte Know-how wird durch die ständige Suche nach hochwertigen und seltenen Gewürzen weltweit ergänzt. Unter der Marke MAISON ESPIG stellt die Firma CEPASCO ein umfangreiches Sortiment an qualitativ hochwertigen Gewürzen her, darunter auch zahlreiche Bio-Produkte.


Ähnliche Artikel