Mini Crêpes (Crêperolles) mit Roquefort-Füllung 100 g - Traou Mad

• eine bretonische Spezialität aus Quimper • feine Blätterteig-Röllchen mit Roquefort-Käse-Füllung • optimale Ergänzung zum Wein und Apéritif

4,90 EUR
(Grundpreis 49,00 EUR / Kilogramm )
    Inhalt 100 Gramm
    inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
    Menge:

    Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-2 Werktage
    Artikel-ID: 1M-MYMT-UWVW

    Eine bretonische Spezialität aus dem Hause Traou Mad.

    Die Franzosen lieben die Zeit des “Apéro“. Man erfreut sich einfach nur an dem Beisammensein mit Freunden oder Kollegen und genießt dazu ein kühles Getränk und ein paar Häppchen.

    Dieses feine Käsegebäck aus der Bretagne ist ein schnelles und leckeres Amuse-Bouche, eine wahre Gaumenfreude zum Apéritif und eine optimale Ergänzung zum Wein! Die kleinen Verführer  wurden vor ca 60 Jahren entwickelt: ein hauchdünner blättriger Teig, der auf der Zunge zergeht und der eine herzhafte Cremefüllung mit würzigem Roquefort preisgibt. Köstlich!

     

    Inhalt: 100 g

    Hersteller: Traou Mad

    Artikel-ID 4952
    Zustand Neu
    Hersteller Biscuiterie Traou Mad, ZA Kergazuel, 29930 Pon-Aven
    Herstellungsland Frankreich
    Inhalt 100 Gramm
    Gewicht 110 g

    Informationen zu den Inhaltsstoffen, Zutaten oder Materialzusammensetzung

    Maltodextrin, Weizenmehl, pflanzliches Öl (Raps, Kokos), pflanzliches Fett (Raps, Kokos), Vollmilchpulver, Roquefort-Käse-Pulver 10%, Butterreinfett, Glukosesirup, Gerstenmalzextrakt, Salz, Hefextrakt, Emulgator Rapslecithin, Säuerungsmittel Citronansäure, Farbstoffe: Paprikaextrakt, Beta-Carotin. Kann spuren von Schalenfruchten, Fisch, Eier, Soja une Sellerie enthalten

    Angaben zu den Nährstoffen (durchschnittliche Werte pro 100 g / 100 ml)

    Kalorien (kcal)554
    Kalorien (kJ)2310
    Fett36 g
    - davon gesättigte Fettsäuren17 g
    Kohlenhydrate49 g
    - davon Zucker14 g
    Eiweiß8,1 g
    Salz1,7 g

    Hersteller

    Biscuiterie Traou Mad, ZA Kergazuel, 29930 Pon-Aven

    Informationen zum Hersteller

    1920: Traou Mad bedeutet auf bretonisch soviel wie « Chfreilaoses Bonnes » (Gute Sachen). Es ist der Name eines Kekses, welcher von Alexis Le Vilain, einem Bäcker aus Pont-Aven, erfunden wurde. 1950: Wenige Jahrzehnte später gründete seine Tochter Marguerite, dank des großen Erfolges des berühmten Palet de Pont-Aven, ein Unternehmen in Pont-Aven. Einige Herstellungsvorgänge werden automatisiert, aber die berühmten Galettes von Pont-Aven werden nach überlieferten, traditionellen Rezepten nach wie vor komplett in Handarbeit hergestellt. 1980: Die Kunst verbindet sich mit den Keksen! Pont-Aven, die Stadt der Maler, zieht viele Künstler in dieses malerische bretonische Städtchen. Seitdem zieren Werke von Paul Gauguin - "La Ronde des petites Bretonnes" (Tanzende bretonische Mädchen), - die Keksdosen von Traou Mad. Heute steht das Unternehmen Traou Mad für einzigartige Kekse, die seit 100 Jahren manuell mit lokalen Produkten hergestellt werden: die Eier stammen von Freilandhühnern aus dem Finistère, der französische Weizen wird in einer Mühle unmittelbar in Pont-Aven gemahlen und auch die Butter stamt aus der Bretagne.


    Ähnliche Artikel