Mandelkuchen mit Feigen und Trauben 240 g - Biscuiterie de Provence

• cremig weiche Konsistenz • mit Mandeln aus dem Mittelmeerraum • mit Fruchtcoulis und Eis • mit Sorbet, Obstsalat und süßer Sahne • glutenfrei und ohne Konservierungsstoffe • lange Haltbarkeit dank besonderer Verpackung

9,90 EUR
(Grundpreis 4,12 EUR / 100 Gramm )
Inhalt 240 Gramm
inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge:

Lieferzeit auf Anfrage
Artikel-ID: 45-OH0X-A2NT

Ein unglaublich saftiger Kuchen mit Mandeln, Feigen und Trauben! Die frische Fassbutter und der hohe Anteil an Mandeln aus dem Mittelmeerraum verleihen ihm eine cremig weiche Konsistenz, welche jeden Feinschmecker überzeugt. Kurz im Ofen erwärmt, aber auch pur ist dieser Kuchen ein unwiderstehlicher Genuss. Servieren Sie den Kuchen als Dessert mit einem Fruchtcoulis oder einer Kugel Eis. Oder probieren Sie ihn mit einem Sorbet, Obstsalat und süßer Sahne.
Seine besondere Verpackung garantiert eine lange Haltbarkeit und Frische, so dass der Kuchen stets ein Genuss bleibt.

Délice de l'Amandier

 

Inhalt: 240 g

Hersteller: Biscuiterie de Provence

Artikel-ID 5423
Zustand Neu
Hersteller Biscuiterie de Provence
Herstellungsland Frankreich
Inhalt 240 Gramm
Gewicht 260 g

Informationen zu den Inhaltsstoffen, Zutaten oder Materialzusammensetzung

Zucker, Mandeln 26%, Eier, AOP Charentes-Poitou Fassbutter, Feigen 14%, Trauben 8%, Nüsse, Honig aus der Provence IGP, Vanilleextrakt

Angaben zu den Nährstoffen (durchschnittliche Werte pro 100 g / 100 ml)

Kalorien (kcal)489
Kalorien (kJ)2033
Fett34 g
- davon gesättigte Fettsäuren11 g
Kohlenhydrate34 g
- davon Zucker11 g
Eiweiß11,2 g
Salz0,11 g

Informationen zu Allergenen

Mandeln, Eier, Fassbutter, Nüsse. Kann Spuren von Nüssen und Haselnüssen enthalten.

Hersteller

Biscuiterie de Provence

Informationen zum Hersteller

1833, Joseph Bédouin: Gegründet wurde das Unternehmen 1833 von Joseph Bédouin, der zu der damaligen Zeit regionale Produkte wie Zitronenblüten, Aprikosenkerne, Lindenblüten und Mandeln auf den Märkten der Provence verkaufte. 1870, Régis Bédouin: Die Nachfrage nach Mandeln stieg ständig und so gründete Régis die “Casserie Bédouin“ in einem Nebengebäude des Familienbesitzes in Visan in der Drôme Provençale. 1905, Paul Bédouin: 1905 übernahm Paul Bédouin die Leitung des Unternehmens. Anstatt die Schalen der Mandeln zu entsorgen, schenkte er ihnen ein zweites Leben indem er sie zermahlte und sie an die Autoindustrie und Eisenindustrie zwecks Herstellung von Werkteilen weiterverkaufte. 1935, Paul Bédouin: Die Nachfrage nach Mandeln von Bäckern, Pâtissiers, Nougat- und Eiscreme-Herstellern aus der Region war so groß, dass Paul Bédouin die gesunde Frucht in allen Variationen anbot: ganz, gemahlen, geschält, oder gehackt. 1964, Jean-Paul und Jean-Louis Bédouin: Die Zwillingssöhne, die inzwischen in das Familienunternehmen eingestiegen waren, erweiterten das Angebot um selbstgemachtes Marzipan und die ersten Müsliriegel. 1997: Nach der Gründung der “Biscuiterie de Provence“ begann das Unternehmen mit der Herstellung von Keksen und Gebäck auf Mandelbasis. 2001, Frank und Victor Bédouin: Im Jahre 2000 übernahm Frank die Leitung der Firma von seinem Vater und seinem Onkel, gefolgt von seinem Bruder Victor. Das Unternehmen zog von Visan nach Saint Maurice sur Eygues um, wo in einem modernen Werk immer neue Delikatessen von höchster Qualität nach traditionellen Methoden aber in einem modernen Umfeld entstehen.


Ähnliche Artikel